Espressomaschine mit kalter Brühgruppe

 

Tassenwärmer

Siebträger-Espressomaschinen weisen eine Tassenablage zur Erwärmung der Kaffeetassen derart auf, dass über den Kaffeemaschinengehäusedeckel Wärme nach außen abgestrahlt wird. Die zu wärmenden Kaffeetassen werden an dieser Wärmeverluststelle gestapelt.


Diese Maschine verfügt über eine Tassenaufwärmung indem aus dem Dampfkessel Dampf zur Aufwärmung der jeweiligen Tasse(n) abgeleitet wird.


Die Wärmestelle für die Tassen befindet sich über der Abtropfwanne, so dass sich bildendes Kondenswasser in den Maschinenüberlauf abgeleitet wird.


Die Dauer des Aufwärmvorgangs der Tassen ist abhängig von der Außentemperatur, der Dampfkesseltemperatur und der Einwirkzeit und wird werksseitig kalibriert. Eine individuelle Änderung dieses Parameters durch den Nutzer ist möglich.




Verfasser:

Armin Rohnen

Erich Weidler



Institut für Kaffeetechnologie, armini gbr Ingenieursdienstleistungen